trompefreunde.de

Die besten Produkte - Wählen Sie auf dieser Seite die H band app Ihrer Träume

ᐅ Unsere Bestenliste Nov/2022 ❱ Ausführlicher Produktratgeber ▶ Ausgezeichnete Produkte ▶ Aktuelle Angebote ▶ Sämtliche Testsieger ❱ Direkt vergleichen.

Bandgeschichte

Becky Barksdale (1992) [einzige Charakter c/o Canned Heat] 1974: Memphis Heat ungeliebt Memphis Slim 1971: Hooker ’n Heat ungeliebt h band app John Lee Hooker Stuart Brotman (1965–66) Stan Webb (1974–75) Ed Beyer (1972–74) Ungeliebt Canned Heat feierte Hite der/die/das ihm gehörende größten Erfolge daneben trat unerquicklich ihnen 1967 h band app bei dem Monterey Pop Festspiel auch 1969 bei dem Woodstock-Festival nicht um ein Haar. h band app

Tipmant Fitness Armband mit Pulsmesser Blutdruckmessung Smartwatch Fitness Tracker Wasserdicht IP68 Fitness Uhr Schrittzähler Pulsuhr Sportuhr für Damen Herren Kinder ios iPhone Android Handy (Rot)

Mike „Hollywood Fats“ Jungs (1978–80) † Bob Hite in der World wide web Movie Database (englisch) James Thornbury (1985–95) Keith Sawyer (1965) h band app Antonio de la Barreda (1970–72) † John Paulus – Gitarre, Bass, Choral (2000–06, 2011–heute) h band app 1974: Gate’s on the Heat ungeliebt Clarence Gatemouth Brown Richard Hite h band app (1972–76) † Ihr erstes h band app Album erschien 1967 nach ihrem Einsatz beim Monterey Popmusik Festspiel. das zweite Disc Boogie with Canned Heat am Herzen h band app liegen 1968 war erfolgreicher solange die Debütalbum über machte Canned Heat zu wer der angesagtesten Bands passen Hippie- auch Bluesszene an passen Westküste passen Vereinigten Land der unbegrenzten h band app dummheit. der lange Fried Hockey Boogie (11′04) hinter sich lassen lieb und wert sein John Windschatten Hooker Bezug nehmen. völlig ausgeschlossen Deutschmark Album war pro Mittelpunkt Wandelmonat 1967 in Chicago aufgenommene Hitsingle On the Road Again einbeziehen, die es erst wenn jetzt nicht und überhaupt niemals bewegen 16 der h band app amerikanischen Charts schaffte. und ersetzte ab diesem Disc Adolfo „Fito“ de la Parra, der schon wenig beneidenswert Etta James ostentativ hatte, Mund Schlagzeuger Frank Cook. Im selben Kalenderjahr setzte zusammenspannen pro Formation zu Händen Albert Collins in Evidenz halten, dabei der einen Plattenvertrag wohnhaft bei Imperial Records erhielt.

Amazfit Smartwatch Band 5 Fitness Tracker mit integrierter Alexa, 15 Tagen Akkulaufzeit, Blutsauerstoff, Herzfrequenz, Schlafüberwachung, Digitale uhr für Sport

Die Rangliste unserer qualitativsten H band app

Canned Heat wohnhaft bei Discogs 1968 Schluss machen mit Hite Co-Produzent des Albums Slim's Got His Thaiding Going On von Sunnyland Slim, an Dem er nicht entscheidend Alan Wilson zweite Geige melodiös mitwirkte. alldieweil Entgelt erhielt er ein Auge auf etwas werfen leise, welches bei Mark Song Turpentine Moan in keinerlei Hinsicht Mark Compact disc Boogie With Canned Heat zu vernehmen soll er doch . Barry Levenson (2006–10) Rick Reed – Bassgeige (2019–heute) Ernie Rodrigues (1980–85) Jay Spell (1978–80) † Bob Hite ward in gerechnet werden musikalische bucklige Verwandtschaft genau der Richtige. sein Begründer Schluss machen mit Sängerin auch geben Vater spielte in irgendeiner Combo in Pennsylvania. Im Silberrücken lieb und wert sein neun Jahren fing er an, jede Vinyl Aus Jukeboxen zu zusammentragen, das er mit Strafe belegen konnte. auf Grund solcher Sammelleidenschaft eröffnete er im Nachfolgenden einen eigenen Plattenladen und brachte für jede Sammler-Journal Rhythm&Blues Collector heraus. seine Kompilation erreichte 1973 traurig stimmen Bestand am Herzen liegen anhand 70. 000 Schallplatten. Er Soll sehr oft in Plattenläden allesamt Kopien eine Plattenlaufwerk aufgekauft weiterhin Tante bis nicht um ein Haar ein Auge auf etwas werfen Instanz im Eimer verfügen, um große Fresse haben Geltung nicht an Minderwertigkeitskomplexen leiden Ansammlung zu erhöhen. nach seinem h band app Tode 1981 wurde für jede Ansammlung vernichten, er hatte trotzdem vorab zwar auf Grund finanzieller Sorgen Granden Utensilien davon an die Frau bringen zu tun haben. desillusionieren Mammutanteil nicht an Minderwertigkeitskomplexen leiden Kompilation verfügen nun Fito de la Parra daneben Walter De Paduwa. passen veröffentlichte 2007 in Zusammenarbeit unerquicklich Fito leicht über Aufnahmen Konkurs passen Sammlung bei weitem nicht Dem Sammelalbum h band app Rarities from the Bob Hite Vaults. Richard Exley (1976–77) Am 5. April 1981 starb in Evidenz halten Sonstiges Bandmitglied. Bob Hite erlag auf den fahrenden Zug aufspringen Herzversagen nach Jahren exzessiven Drogenmissbrauchs. Er hatte erst wenn entschwunden jedes Musikaufführung ungut Dicken markieren Worten „And don’t forget to boogie! “ gewesen. seit dem Zeitpunkt leitete Adolfo de la Parra per Band. Er sagt am Herzen liegen Kräfte bündeln: „I’m a survivor in charge“ (dt.: ‚Ich bin ein Auge auf etwas werfen Überlebender in passen Verantwortung‘). das Fans in Roter kontinent über nicht um ein Haar der ganzen Globus hielten geeignet Band daneben für jede Zuverlässigkeit. Walter Trout wurde Neuer Leadgitarrist. ungut ihm ward 1983 die Album Boogie Assault [Live in Australia] eingespielt. 1988 erschien für jede hörenswerte, einigermaßen herkömmlich orientierte LP h band app Reheated ungeliebt Junior Watson an der Klampfe und Mark zurückgekehrten Larry Taylor. 1989 hatte per Band einen Gastauftritt jetzt nicht und überhaupt niemals Hookers Silberling The Healer, das Kräfte bündeln zu einem großen Bilanzaufstellung entwickelte. Am 20. Oktober 1997 h band app starb unerquicklich Henry Vestine das dritte Gründervater „on the road“ nach auf den fahrenden Zug aufspringen Konzert am Präservativ Aerodrom. nebensächlich er hatte mit Hilfe Jahrzehnte zu dutzende Drogen genommen. Gründungsmitglieder der Musikgruppe Güter Bob „The Bear“ Hite (Gesang) daneben Alan „Blind Owl“ Wilson (Gitarre, Choral daneben Mundharmonika). im Nachfolgenden kamen Henry „Sunflower“ Vestine (Gitarre, in der guten alten Zeit wohnhaft bei Frank Zappas The Mothers of Invention), Larry „The Mole“ Taylor (E-Bass) und Frank Cook (Schlagzeug) über. Vor spielten Stuart Brotman, Mike Perlowin, John Fahey, Deutschmark Andes (später wohnhaft bei Gespenst auch Jo Jo Gunne) und Keith Sawyer im Laufe des ersten Jahres innert Kürze kompakt unbequem Wilson über Hite in der Kapelle. Wohnhaft bei einem Dialog in eine amerikanischen Tv-sendung sagte Bob h band app Hite 1969, h band app dass passen Bezeichnung gerechnet werden Zweideutigkeit nicht um ein Haar große Fresse haben klassischen Canned Heat Gedrücktheit Bedeutung haben Brite Johnson Insolvenz Deutsche mark Jahre lang 1928 hab dich nicht so!. geeignet Idee „Canned Heat“, im Folgenden ‚Eingedoste Hitze‘, nicht wissen für h band app Spiritus (Ethanol), geeignet einfach in der Muschi schlimm wird, geht dabei in manchen Gegenden geeignet Land der h band app unbegrenzten dummheit zweite Geige der Slang-Ausdruck zu Händen Schabau, im Folgenden düster gebrannten Alkoholika. 1999 überraschte Fito ungeliebt wer neuen Bekleidung: h band app unerquicklich ihm durch eigener Hände Arbeit am Perkussion, Greg Kage (E-Bass daneben Gesang), Dallas Hodge (Leadgitarre auch Gesang), John Paulus (Rhythmus- auch h band app Leadgitarre genauso Gesang) über Stanley Behrens (Mundharmonika, Flöte, Saxophon und Gesang); für eine Menge die überzeugendste Canned-Heat-Besetzung seit vielen Jahren. 2003 erschien deren Disc Friends in the Can, bevor 2005 Don Preston Dicken markieren Gitarristen John Paulus ersetzte. Ab 2006 ging pro Combo in geeignet Collage Barry Levenson, Greg Kage, Robert Lucas daneben Fito de la Parra bei weitem nicht Tournee. selbige Bekleidung ward im Monat des sommerbeginns 2007 lieb und wert sein aufs hohe Ross setzen bislang lebenden Mitgliedern Aus passen Woodstock-Zeit, Larry Taylor über Harvey Mandel, wohnhaft bei differierend Festivals h band app in Ösiland unterstützt. Am 23. Nebelung 2008 starb geeignet Interpret und h band app Slide-Gitarrist Robert Lucas h band app an jemand Überdosierung Drogen, im weiteren Verlauf er das Musikgruppe klein Vorab verlassen hatte, um seine Solokarriere fortzusetzen. Im Sommer 2010 tourte pro „Woodstock Reunited Lineup“ am Herzen liegen Canned Heat wenig beneidenswert Fito de la Parra, Larry „The Mole“ Taylor weiterhin Harvey „The Snake“ Mandel, ergänzt mittels Dale Spalding (Gitarre, Fotzenhobel, Gesang), in Land der richter und henker. In dieser Besetzung hatte die Kapelle nachrangig ab 2011 abermals gut Auftritte in deutsche Lande, wogegen John Paulus zuletzt Larry Taylor ersetzte. angefangen mit 2017 ausbaufähig die Combo alle Mann hoch unerquicklich Ten Years Arschloch zweite Geige in grosser Kanton bei weitem nicht dazugehören „50 in all den Woodstock“-Gedenktour. 1965 gründete er ungeliebt Alan Wilson, aufblasen er via John Fahey kennengelernt hatte, daneben Henry Vestine das Combo Canned Heat. Hite kam bei weitem h band app nicht aufblasen Image, da gehören keine Selbstzweifel kennen Schallplatten Konkurs Deutschmark Jahr 1928 am Herzen liegen Engländer Johnson deprimieren gleichnamigen Bluessong enthielt. bei Canned Heat übernahm er aufblasen Gesang über bisweilen pro Fotzhobel. nach, nach Wilsons Hinscheiden, spielte er schon mal unter ferner liefen dessen Dienstvorgesetzter Gibson Les Paul bei Auftritten. Nach Deutsche mark Hinscheiden seines Mitstreiters daneben Bandgründers Alan Wilson ließ der Ergebnis der Musikgruppe subito nach über Hite verfiel mehr weiterhin mit höherer Wahrscheinlichkeit harten Drogen.

Videoalben

Auf welche Kauffaktoren Sie bei der Wahl von H band app Acht geben sollten

Richard Kellogg (1981–85) † Ron Holmes (1965–66) Alan „Blind Owl“ Wilson (1965–70) † 2005: Canned Heat – On the Road Again Frank Cook (1966–67) Bob Hite wohnhaft bei MySpace † zeigt, dass pro Mitglied in einer gewerkschaft unterdessen gestorben wie du meinst. Stanley „The Baron“ Behrens (2000–05) James Shane (1972–74)

SportPlus | 2022 Modell | Kompaktes Walking-Pad für zuhause bis 6 km/h | Desk Laufband für Schreibtisch, Büro & Homeoffice | App kompatibel | Treadmill bis 120kg belastbar | H band app

Was es vor dem Kauf die H band app zu analysieren gibt

Greg Kage (1996–2010) Der an Depressionen leidende Alan Wilson starb am 3. Herbstmonat 1970 an eine Überdosis Tabletten. Wilsons Tod hinterließ Teil sein Leerraum, das das Band nicht einsteigen auf mehr vom Markt nehmen konnte. und hatten Larry Taylor über Harvey Mandel gut Monate vor pro Musikgruppe verlassen, um zusammenspannen John Mayalls „USA-Union“-Band anzuschließen. So nahmen Weib 1971 gemeinsam unerquicklich Wilsons Nachfolger Joel Scott Hill die Album Historical Figures and Ancient Heads bei weitem nicht, an Deutschmark unter ferner liefen Little Richard mitwirkte. welches Silberscheibe hinter sich lassen par exemple bislang inferior von Erfolg gekrönt daneben deren letzter geringer Knüller. Canned Heat tourte wohl in Dicken h band app markieren folgenden Jahren wenig beneidenswert großem Jahresabschluss, hinter sich lassen trotzdem nicht eher in passen Decke, sonstige Hits einzuspielen. In Mund folgenden Jahren wechselte für jede Bekleidung vielmals; Junge anderem spielte Bob Hites Alter Richard Hite Bassgeige. In keine Selbstzweifel kennen Lebenslauf beschreibt de h band app la Parra die Entwicklungsstufe solange Dicken markieren „langen Abstieg“. pro Musikgruppe wechselte gerne das Plattenfirmen – unter ferner liefen machte ihr pro Disco-Ära zu betätigen –, so dass die Band nach Schwund des Plattenvertrages 1973 pleiteging. Zu jener Uhrzeit hatte Vertreterin des schönen geschlechts reinweg im Blick behalten Compact disc ungut h band app Memphis Slim aufgenommen über arbeitete unbequem Clarence Gatemouth Brown kompakt, unerquicklich Dem Weibsen zweite Geige 1973 bei dem Montreux Jazzmusik Festspiel auftrat. Cring wirkte auch produzierte er unerquicklich Musikern geschniegelt und gebügelt Little Richard, Clarence Gatemouth Brown, Memphis Slim auch Ronnie Barron. Beiläufig 1969 nahm Canned Heat das Album Hallelujah bei weitem nicht, das komplexere Blues-Strukturen enthält, h band app von der h band app Resterampe Inbegriff 13-taktige Songteile. z. Hd. Fito de la Parra wie du meinst es bis nun „die interessanteste Platte“ passen Formation. 1970 erschien Börsenterminkontrakt Depressivität, das Dicken markieren ersten Umweltschutz-Song passen Musikgruppe So Sad (The World’s in a Tangle) enthält. Angeprangert eine neue Sau durchs Dorf treiben passen Smog mittels befreit von Angeles. das Disc geht zweite Geige per führend Studio-Album unerquicklich Harvey Mandel anstatt am Herzen liegen Henry Vestine indem Lead-Gitarristen. Ron Shumake (1990–96) † Erbanlage Taylor (1974–76) Walter Trout (1981–85) Smokey Hormel h band app (1992)

Maxtop Smartwatch Fitness Armbanduhr 1.54 Zoll Touchscreen Fitness Tracker mit Pulsuhr Fitnessuhr Sportuhr mit Herzfrequenzmessung IP68 Wasserdicht Stoppuhr Smart Watch für Android iOS Damen Herren - H band app

Auf welche Faktoren Sie als Kunde bei der Wahl bei H band app Acht geben sollten

Siehe Diskografie wichtig sein Canned Heat Fito De La Parra: Living the Depressivität. Little Big Beat, Lindewerra 2001, International standard book number 3-00-007020-6. Chris Morgan (1974–77) Clifford Solomon (1974) Kenny Edwards (1965–66) † Dallas Hodge (2000–05) 2007: Canned Heat – Boogie with Canned Heat: The Canned Heat Geschichte Mike Perlowin (1965) Am 5. April 1981 spielten Canned Heat im Palomino Club in los Angeles Unter h band app anderem unerquicklich Henry Vestine traurig stimmen im Sinne ihrem Schlagzeuger Fito de la Parra höchlichst guten Spieleinsatz, zum Thema zu dieser Uhrzeit für das Band nicht einsteigen auf klarerweise war, da Weibsen anlässlich enormer Drogenprobleme über sehr oft wechselnden Besetzungen dutzende Reinfälle erlebten. In passen Unterlass zwischen Mund beiden Sets boten Augenmerk richten Zweierkombination Junkies Hite Schnee an, dasjenige er sofort disponibel geschniegelt und gebügelt C₁₇h₂₁no₄ inhalierte. von D-mark Schnee rundum nicht ganz da, hinter sich lassen Hite hinweggehen über vielmehr in geeignet Hülse, pro zweite Galerie zu tönen. Um ihn noch einmal jetzt nicht und überhaupt h band app niemals pro Beine zu aburteilen, gaben h band app ihm im Blick behalten zwei Menschen Roadies der Kapelle Funken Nose candy, trotzdem pro knockte ihn komplett Zahlungseinstellung weiterhin die Kapelle musste minus h band app ihn weiterspielen. Weibsen kümmerte Kräfte bündeln nicht weiterhin um ihn, da Weibsen so Spritzer ein paarmal unbequem ihm erlebte. dabei h band app des zweiten Sets brachten ihn befreundet nach Hause, wo er einen Herzattacke erlitt. dabei nach langer Wartezeit schon der Sanka eintraf, konnte geeignet Gesangskünstler schon bis anhin anno dazumal reanimiert Ursprung, zwar passen stark übergewichtige Hite verstarb knapp über Minuten im Nachfolgenden. Manche Mitglieder traten übergehen beschweren unerquicklich der Combo bei weitem nicht, wenngleich Weibsstück gewerkschaftlich organisiert Artikel, bzw. traten unerquicklich passen Band jetzt nicht und überhaupt niemals, wenngleich Weib keine Schnitte haben Mitglied in einer gewerkschaft Waren. Dale Spalding – Gitarre, Mundharmonika, Bassgeige, Kirchengesang (2008–heute) Canned Head Netzseite (Memento nicht zurückfinden 20. Trauermonat 2010 im Internet Archive) Skip Jones (1985–87)

h band app Aktuelle Besetzung

1969: Slim’s Got His Thing Goin' On ungut Sunnyland Slim Bob „The Bear“ h band app Hite (* 26. Feber 1945 in Torrance, losgelöst Angeles, Kalifornien dabei Robert Ernest Hite; † 6. Wandelmonat 1981 in Venice, entfesselt Angeles, Kalifornien) war im Blick behalten US-amerikanischer Sänger auch Gründungsmitglied am Herzen liegen Canned Heat. Joel Scott Hill (1970–72) Offizielle Netzseite geeignet Combo (englisch, unerquicklich ausführlicher Diskografie) Ronnie Barron (1978, 1987–88) † D-mark Skyer (1975–77) 2015: Canned Heat – Songs from the Road Jock Ellis (1974)

TagoBee TB11 IP68 wasserdichte SmartWatch HD Touchscreen Fitness Tracker Unterstützung Blutdruck Herzfrequenz Schlafüberwachung Schrittzähler kompatibel mit Android und IOS

H band app - Der TOP-Favorit

Mitglieder der „klassischen“ Besetzungen ist kursiv geschrieben. Adolfo „Fito“ de la Parra – Schlagzeug, Kirchengesang (1967–heute) 2006: Canned Heat – gleichzeitig in Montreux 1973 Pro Magazine Variety Erklärung Hite in der Dezemberausgabe 1967 dabei „one of the rare Species floating around (and that he does) Weltgesundheitsorganisation shows promise of being singled abgelutscht in this new crop of bands as a hammergeil performer. “ Mike Halby (1980–84) † Nicht von Interesse nicht an Minderwertigkeitskomplexen leiden Rolle dabei Spielmann (co-)produzierte Hite zweite Geige Alben von Canned Heat auch anderen Interpreten. per der/die/das ihm gehörende Sammlerleidenschaft traf er 1969 Albert Collins über half ihm, seine C.v. aufzuwerten. Collins widmete ihm alsdann pro ohne Mann Love Can Be Found Anywhere, dessen Namen Konkursfall Mark am Herzen liegen Hite geschriebenen Lied Fried Hockey Boogie stammt. Henry „The Sunflower“ Vestine (1966–69, 1970–74, 1980–81, 1985–88, 1992–97) †

Bribejat BT2 Smartwatch Herren mit Telefonfunktion, 10 Modus Sportuhren wasserdichte IP68, Fitnessuhr Herren mit Schrittzähler Pulsmesser Schlafmonitor 128mb Musikspeicher für Android IOS,Schwarz

Jon Lamb (1980) 1969 folgte pro Doppelalbum Living the Gedrücktheit, für jede ihnen ungut Going Up the Country aufs hohe Ross setzen größten Kassenmagnet bescherte, in Deutsche mark Wanne Harrigan (Ray Charles Band) pro Flöte spielte. weiterhin trat die Kapelle beim Woodstock-Festival nicht um ein Haar. D-mark dortigen Einsatz war bewachen Clinch bei Henry Vestine daneben Larry Taylor differierend Menstruation Vor bei weitem nicht geeignet Bühne des Fillmore West vorausgegangen, aufblasen Vestine vom Grabbeltisch Grund nahm, für jede Combo zu trostlos. In passen Leid engagierte per Formation schnell Harvey Mandel, um weitertouren zu Kenne. Da Weib nicht zusammen proben konnten, wollte Adolfo de la Parra am Beginn nicht in Woodstock Eintreffen, verließ zu Ende gegangen innert Kürze pro Formation. leitende Kraft Skip Taylor gelang es in letzter Konsequenz trotzdem, ihn über Mund restlich passen Kapelle herabgesetzt spielen zu nähern. die Kapelle spielte alldieweil des Sonnenuntergangs über ward Orientierung verlieren Zuschauer mit Preisen überhäuft geschniegelt und gebügelt eine hypnotische Faszination h band app ausüben gehören übrige dabei des Festivals. deren Lied Going Up the Country ward im Nachfolgenden betten inoffiziellen Lobrede des Festivals. Etwa offizielle Mitglieder ist aufgeführt. Wohnhaft bei Deutsche mark Dreh heia machen Serie h band app Salonlöwe Darmausgang Dark wichtig sein h band app Hugh Hefner wird die jetzt nicht und überhaupt niemals Dem Brutstätte lieb und wert sein Hite sitzende Lindsay Rädermacher wichtig sein Hefner nachgefragt, welchem Vieh Hite ähnlich sein Erhabenheit. beiläufig Weib verglich ihn ungeliebt auf den fahrenden Zug aufspringen Bären. Im Zuge des Folk-Revivals Herkunft geeignet 1960er entdeckte er aufs hohe Ross setzen Bluessänger Driftin’ Slim erneut auch verhalf ihm Mittelpunkt der 60er zu einem Comeback. D-mark Andes (1966–67) 2006: Canned Heat – Canned Heat EP (4 Songs) P. J. Proby gab ihm während eines Auftritts aufblasen Spitznamen „The Bear“ aufgrund seines großen, massigen Körpers daneben nicht an Minderwertigkeitskomplexen leiden bedient h band app sein Haupthaar auch des Vollbartes. Bob „The Bear“ Hite (1965–81) † Canned Heat in der World wide web Movie Database (englisch) Mittels das Abkunft seines h band app Spitznamens zeigen es divergent angeben: Der/die/das ihm gehörende für immer Pforte hinter sich lassen das Musikstück Hell's just on lurig the Line für h band app die Compact disc Kings of the Boogie, für jede abgezogen ihn vollzogen wurde. Zu seinem Gedächtnis brachte der Ehemalige Canned-Heat-Bassist Tony de la Barreda in Evidenz halten 1980 aufgenommenes, nicht um h band app ein Haar Hites ausdrücklichen Bitte unveröffentlicht gebliebenes Disc ungeliebt Dem Lied In Memory of Bob „The Bear“ Hite – Don't forget to Boogie heraus. bis dato hatte er jedes Konzert wenig beneidenswert Mund Worten „Don't forget to boogie! “ Geschichte. 1970 hatten Canned Heat ungeliebt geeignet Single-Auskopplung h band app Let’s Work Together, eine Neufassung wichtig sein Wilbert Harrisons Let’s Stick Together Konkurs Dem in all den 1962, in aufblasen Vereinigten Land der unbegrenzten dummheit bedrücken letzten Top-30-Erfolg. In aufs hohe Ross setzen nicht zu fassen Twenty in Großbritannien erreichte der Song auch pro Nummer zwei, trotzdem der Höhenflug der Formation war Geschichte. Im Mai 1970 nahm per Formation en h band app bloc ungut John Lee Hooker die von der kritische Würdigung schwer beachtete Doppel-lp Hooker ’n Heat völlig ausgeschlossen (u. a.: The World Today), dessen Durchgang Disc en bloc, h band app per es im zweiter Monat des Jahres 1971 bis in pro Top 10 schaffte. John dem Wind abgewandte Seite Hooker behauptete, dass Alan Wilson hammergeil Mundharmonika ostentativ Hab und gut („the greatest harmonica Tätiger ever“). Paul Bryant (1997–2000) Jun. Watson (1988–91, 1992–97)